1380 Kilometer später – ich hab Rücken!

20150412-18

Nee, ganz so schlimm ist es nicht, aber mal von vorne. In drei Tagen bin ich bis nach Edinburgh gefahren, inklusive Fähre, weil das bei schlechtem Wetter und Sturm immer besonders viel Spaß macht :-) In England war dann übrigens tolles Wetter, blauer Himmel, Sonnenschein. Nur mal so zur Info, von wegen immer nur nebelig und so.

Im Vorfeld hatte ich die Route schon ausgetüftelt – Ratschläge gab’s auf diversen Webseiten, in Reiseführern und auf der guten alten Straßenkarte. Und da man auf den Autobahnen eh nicht so schnell fahren darf wie bei uns, kann man genauso gut die “scenic route”, also die landschaftlich schönere Strecke nehmen. Davon muß man dann nur auch sein Navi überzeugen.

Weiterlesen

Unterwegs auf der Insel


Wie ihr wisst, befinde ich mich zur Zeit auf großer Fahrt durch Europa. Samstag ging’s von zu Hause durch die Niederlande, Belgium und Frankreich per Fähre nach Großbritannien. Nach einer kurzen Stippvisite in Oxford ging’s heute weiter quer durch’s Land nach dem Motto “der Weg ist das Ziel”. Und ein echt schöner Weg war das :-)
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, euch heute Abend aus Carlisle schon einen Reisebericht nebst Fotokollektion zu posten, aber leider gibt die Internetverbindung hier im Hotel nicht so viel her. Deswegen erstmal nur ein kleiner Vorgeschmack auf morgen:

20150412-001

Im Näh-Wahn – eine Kissen-Massen-Produktion

Patchwork-Kissen

Ok, ganz so schlimm ist es jetzt auch wieder nicht. Aber seit Anfang des Jahres bin ich schon ganz schön im Nährausch. Wenn ich nicht gerade meinem Job nachgehe, sitze ich vor der Nähmaschine. Das hat den großen Vorteil, daß sich die Stoffvorräte langsam mal etwas verkleinern und daß alte, unfertige Projekte endlich mal wieder aus dem Schrank geholt werden. Außerdem finde ich, daß man bei Kissen ein sehr schnelles Erfolgserlebnis hat und viele Techniken und Stoffkombinationen ausprobieren kann. (Kleine Fortschritte und Zwischenberichte findet ihr übrigens rechts unten in der Seitenleiste auf der Tumblr-Seite meines “Labels” :-)

Weiterlesen

Rund um den Ärmelkanal – Fotos mit leichter Verspätung

Neulich ist mir aufgefallen: ich “schulde” euch noch eine ganze Menge Fotos. Könnt ihr ja nicht wissen, hab euch ja nichts davon erzählt. Aber ich habe mich mal an die Arbeit gemacht und die Fotos meines letzten Urlaubs durchgesehen und etwas aufgehübscht. Und zwar waren wir auf “Mini-Kreuzfahrt” durch den Ärmelkanal. 5 Länder in 7 Tagen quasi – Deutschland, England, Frankreich, Belgien, Holland. Und hier ist das “Best Of”.

Übrigens: Stonehenge hatte ich mir größer vorgestellt …

Weiterlesen

Tomatensaft-Cupcakes mit Mocha-Creme

Tomatensaft-Cupcakes
Es gibt Rezepte, die liest man und denkt sich “mmh, nee, das hört sich nicht so lecker an”. Und dann gibt es Rezepte, die hören sich so schrecklich und abgefahren an, dass man schon wieder Lust hat, sie einfach mal auszuprobieren. So ein Rezept lief mir neulich über den Weg in Form von Tomatensuppen-Cupcakes (bei The Kitchn). Ja, ihr habt das schon richtig gelesen: TOMATENSUPPEN-Cupcakes. Den Kommentaren nach zu urteilen, weckte das Rezept bei vielen alte Kindheitserinnerungen, als Kuchen scheint das bei etlichen Familien Tradition zu haben. Also dachte ich mir, so viele Familien können sich nicht irren, ich mache Tomatensuppen-Cupcakes!

Weiterlesen

1 2 3 4 6